Gamer – Blu-ray & DVD Release: 04. Juni 2010

Du hast nichts zu verlieren – außer deinem Leben

 In „Gamer“, dem neuen Blockbuster der „Crank“-Regisseure Brian Taylor und Mark Neveldine, erfährt der zum Tode verurteilte Sträfling Kable, was es heißt, sein Leben aufs Spiel zu setzen.

Kable, gespielt von Gerard Butler („300“), muss im perfiden Online-Spiel „Slayers“ vor den Augen von Millionen Zuschauern um sein Leben kämpfen. Übersteht er 30 Level, wird er begnadigt. Doch bis es soweit ist, muss sich Kable bis an die Zähne bewaffnet seinen Gegnern stellen. Um zu überleben, muss der Game-Gladiator sich an diese 4 Regeln halten:

1. Angriff ist die beste Verteidigung

Im Stakkato des Maschinengewehrfeuers hilft nur eins: Bloß nicht stehen bleiben. Neben dem passenden Waffenarsenal braucht der moderne Held deshalb vor allem gute Laufschuhe, viel Ausdauer und starke Nerven. Diese essentiellen Lebensretter-Tugenden stellte der markige Haudegen Gerard Butler bereits im Film „300“ unter Beweis, in dem er mit Sandalen und freiem Oberkörper unzähligen Persern zeigte, wie man die Blutpolka tanzt.

 2. Chose Your Weapon

Wenn Rennen nicht mehr hilft, ist es an der Zeit, sich eine neue Strategie zu überlegen – aber schnell! Erfahrene Gamer wissen genau, worauf es ankommt. Neben trainierter Muskulatur im Zeigefinger gilt es auch den Kopf zu benutzen und seine Gegner gezielt in Hinterhalte zu locken. Sollte die Bleispritze doch mal den Dienst quittieren, kann man immer noch im Nahkampf beweisen, wer das Fitnessstudio öfter von innen gesehen hat.


3. Ein Freund ein guter Freund

Ein Mann ist nichts ohne seine Freunde. Das gilt für alle Bereiche des Lebens. Deswegen sollten sich unter den Verbündeten, neben dem obligatorischen nervösen Sidekick, auch ein paar fähige Leute befinden, die einem zur Not auch mal den Hintern freihalten können. In diesem Zusammenhang wird auf einen Spruch über Gefängnisduschen verzichtet.

4. Doch wenn die feindliche Übermacht dich zu zerdrücken droht…

… helfen manchmal nur Guerilla-Taktiken, um sich langsam durch die Moral der Gegner zu

nagen (mit anderen Worten: Campen). Doch während der Camper in virtuellen Gefilden in etwa so beliebt ist, wie Lothar Matthäus beim Abi-Ball. So wäre „erstmal Verstecken“ wohl ein Mittel auf das die meisten PC-Desperados gerne zurückgreifen würden, wenn ihnen mehr als ein paar Pixel um die Ohren fliegen.

Mit gezielten Argumenten lassen sich aus diesem Versteck auch die schärfsten Kritiker mundtot machen. Doch was passiert, wenn der Unterschlupf auffliegt?

Stell dir vor, du kämpfst um dein Leben und die ganze Welt schaut zu. Was würdest du tun?

Offizielle Film-Website

http://www.gamer-derfilm.de/

Offizielles Facebook-Profil:

http://www.facebook.com/StreetDance3D#!/pages/GAMER-DVDBlu-ray/123599984322423?ref=ts

Der „Doobie-Ness“-Trailer auf Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=nnDYcdCdSFo

One Reply to “Gamer – Blu-ray & DVD Release: 04. Juni 2010”

Kommentar verfassen