Fright Night

Charlie Brewster (Anton Yelchin) kann eigentlich nicht klagen: Er geho¨rt seit neuestem zur angesagtesten Clique und ist außerdem mit Amy (Imogen Poots), dem heißesten Ma¨dchen der Schule, zusammen. Doch dann zieht ein merkwu¨rdiger Fremder ins Haus nebenan und Charlie hat gleich ein ungutes Gefu¨hl. Auf den ersten Blick scheint Jerry (Colin Farell) – attraktiv, charmant und auch noch hilfsbereit – zwar ein toller Kerl zu sein, doch als sein bester Freund Ed (Christopher Mintz-Plasse) spurlos verschwindet, nimmt Charlie seinen neuen Nachbarn etwas genauer unter die Lupe und entdeckt schnell sein grauenvolles Geheimnis: Jerry ist ein Vampir, der es auf die gesamte Nachbarschaft abgesehen hat. Nur will ihm das keiner glauben – nicht einmal Amy oder seine Mutter (Toni Collette). Sogar der durchgeknallte Showmagier und selbsternannte Vampir- Experte Peter Vincent (David Tennant) ha¨lt Charlie erst einmal fu¨r verru¨ckt. Doch einer nimmt ihn von Anfang an ernst, sogar todernst: Jerry. Charlie muss in einen lebensbedrohlichen Kampf gegen das Bo¨se ziehen, um zu retten, was ihm lieb ist: seine Mutter, seine Freundin, sein Leben und natu¨rlich die Welt. Regisseur Craig Gillespie inszeniert mit FRIGHT NIGHT ein zeitge- ma¨ßes Remake der gleichnamigen Kult-Horror-Komo¨die aus den 80er Jahren. Die Neuauflage wir du¨sterer, actionreicher, u¨berspitzter. Bissiger Humor sorgt fu¨r schauriges Vergnu¨gen und nicht nur die effektvolle 3D-Umsetzung fu¨r den Gruselfaktor.

Titel: Fright Night
Genre: Fantasy, Horror, Komödie
Darsteller: Colin Farrell, David Tennant, Anton Yelchin, Christopher Mintz-Plasse, Imogen Poots, Toni Collette
Kinostart: 06/10/2011
Produktionsland: Großbritannien, Vereinigte Staaten von Amerika
Regie: Craig Gillespie
Filmlänge: 120 min.
Produktionsjahr: 2011
Verleih: Walt Disney Motion Pictures
Offizielle Webseite: www.welcometofrightnight.com/

Kommentar verfassen